skip to content

Neuigkeiten

K


Steirisch Bayrisch Landlerisch – Das grenzüberschreitende Landlerseminar

Veröffentlicht von Andreas Pröll (andyp) am 05.07.2019
Neuigkeiten >>

 

Steirisch Bayrisch Landlerisch – Das grenzüberschreitende Landlerseminar

 

Was haben der Steirer und der Schuhplattler gemeinsam? Wir gehen der wechselvollen Geschichte des Landlers auf den Grund und – wir spielen und wir tanzen sie, die Mühlviertler und Innviertler, die Almerischen und Wallnerischen, die Schleunigen und Fürizwänger.

Den Auftakt macht am Freitagabend ein Vortrag zum Thema von Prof. Dr. Josef Focht, Professor für Organologie und Direktor des Museums für Instrumentenkunde der Universität Leipzig. Am Samstag und Sonntag erkunden wir in Tanz-Workshops den Landler in seinen unterschiedlichen regionalen Ausprägungen. Die einzelnen Bestandteile, die jeweils eigene historische Wurzeln haben, werden in separaten Kurseinheiten aufgezeigt: Paar- und Gruppentanz, Gstanzl-Singen, Jodeln und Paschen. Zeitgleich werden Instrumentalmusiker anhand von überliefertem Notenmaterial einige Landler einstudieren. Die Ergebnisse der Workshops werden bei einem gemeinsamen Tanzmusikabend präsentiert.

Das Landlerseminar, das in Kooperation mit dem Mühlviertler Heimatverein Rottenegg durchgeführt wird, dient der Vermittlung dieses für den bayerischen und österreichischen Kulturraum zentralen Tanzes. Neben der historischen Auseinandersetzung mit der Gattung und ihren verschiedenen Entwicklungsstufen werden konkrete Tänze, Choreografien und Musikstücke einstudiert. Teilnehmer aus Bayern und Österreich sollen auf diesem Weg sowohl mit ihren eigenen als auch den nachbarlichen Formen des Landlers vertraut gemacht werden. Das Seminar steht allen offen, die Interesse an regionaler kultureller Überlieferung und an Volkstänzen mitbringen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

 

Termin                 Freitag, 24. bis Sonntag, 26. Mai 2019

Beginn                 Freitag, 17 Uhr

Ende                     Sonntag, 13 Uhr

Ort                         Volksmusikakademie in Bayern, Langgasse 7, 94078 Freyung

Referenten        Anton Etzlstorfer, Prof. Dr. Josef Focht, Andreas Pröll

Veranstalter      Volksmusikakademie in Bayern in Kooperation mit dem Mühlviertler Heimatverein Rottenegg

Finanzierung     gefördert aus Mitteln des Programms INTERREG V-A Österreich – Bayern 2014–2020

Kursgebühr        100 € / ermäßigt 50 € inkl. Übernachtung und Vollpension

Anmeldung        bis Freitag, 3. Mai 2019 in der Volksmusikakademie in Bayern
Tel. 0151 53354695 oder info@volksmusikakademie.de

Zielgruppe          Tänzer, Instrumentalisten, Erwachsene, Jugendliche ab 12 Jahren

Teilnehmer        mindestens 15 Personen

 

 

Das Landlerseminar wurde erfolgreich mit vielen begeisterten Teilnehmern in der schönen Volksmusikakademie durchgeführt.

 

 

 

 

Zuletzt geändert am: 05.07.2019 um 21:27:02

Zurück
 
Sitemap Impressum